Bernd Fuhrmann erneut als BM Kandidat nominiert

 

BM Nominierung 2020

 

Die Mitgliederversammlung des CDU Stadtverbandes, am 31.01.2020 im Zentrum Via Adrina, sprach sich mit deutlicher Mehrheit und ohne Gegenstimme, für eine erneute Kandidatur des amtierenden Bürgermeisters der Stadt Bad Berleburg aus. Lediglich zwei der 40 wahlberechtigten Mitglieder enthielten sich und eine Stimme war ungültig.

Stadtverbandsvorsitzender Georg Freitag erinnerte daran, dass der parteilose und damalige Stadtjugendpfleger, Bernd Fuhrmann, im Jahr 2014 erstmals von der CDU aufgestellt wurde und Bad Berleburg sich in den vergangenen Jahren äußerst positiv entwickelt habe.

„Andere Kommunen beneiden uns um diesen Bürgermeister“, so sein Fazit.

In seiner 30 Minütigen Rede ließ Bernd Fuhrmann die vergangenen Jahre Revue passieren und richtete den Blick nochmals auf bestimmte, wegweisende Projekte und Prozesse, die zur aktuellen Entwicklung der Stadt der Dörfer maßgeblich beigetragen haben:

Prozess meine Heimat 2020, die Maßnahmen zur Haushaltskonsolidierung, demografischer Wandel verbunden mit der Dorfentwicklungsplanung, die Projekte der Regionale 2013, die Flüchtlingsproblematik und die aktuellen Themen wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit sowie Klima- und Umweltschutz.

„Unser Ansatz in der Stadt Bad Berleburg zum Thema Nachhaltigkeit ist allerdings mehr als Umwelt- und Klimaschutz. Wir verstehen Nachhaltigkeit als oberstes Gebot für alle unsere Projekte und Entscheidungen. Das betrifft den Bereich Wirtschaft, im Sinne von Fachkräftebedarf und Arbeitsplätzen vor Ort, genauso wie den Bereich Demografie und damit eine gute Infrastruktur in allen Ortschaften,“ so der Bürgermeister.

„Nachhaltigkeit heißt bei uns Ökologie, Ökonomie und Soziales miteinander in Einklang zu bringen.“

Mit Blick in die Zukunft nannte Bernd Fuhrmann als bedeutende Aufgaben u.a. das Eins-A Areal, das Projekt „Smart Cities“ und das integrierte Stadtentwicklungskonzept INSEK, bei dem in den kommenden Jahren 15 Millionen Euro investiert werden. 10,5 Millionen für die nächsten sieben Jahre sind durch die Bezirksregierung bereits zugesagt.

Mit der Nachhaltigkeitsstrategie 2030 wird der Weg aus dem Prozess „Meine Heimat 2020“ fortgeschrieben und den aktuellen Herausforderungen angepasst.

„Wir wollen und wir werden dabei wagemutig vorangehen. Das ist unser Fahrplan für die nächsten 10 Jahre und ich würde mich freuen, wenn wir auch diesen gemeinsam umsetzen“.

Mit diesen Worten bat Bernd Fuhrmann zum Schluss seiner Rede um die Unterstützung der Anwesenden und erhielt lang anhaltenden Applaus.

 

  

Eberhard Friedrich, 35 Jahre Stadtverordneter und 30 Jahre Fraktionsvorsitzender

 

Ehrung Eberhard Friedrich

 

Im weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung ehrten Stadtverband und Fraktion das Wirken von Eberhard Friedrich.

Dieser ist seit 1984 in der Kommunalpolitik aktiv und seit 30 Jahren Vorsitzender der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bad Berleburg.

Ulla Belz und Martin Schneider loben seine ungebrochene Schaffenskraft, sein Stehvermögen sowie seine Durchsetzungskraft zum Wohle der Stadt und ihrer Einwohner.

Der Dank gilt gleichermaßen seiner Ehefrau Gerda und seiner Familie, die ihn immer unterstützt haben.

„Wer kritisieren will, der muss auch bereit sein sich zu engagieren und sich ein dickes Fell zulegen um solange durchzuhalten.“ So Eberhard Friedrich bei seinen Dankesworten.

 

 

Keine Veranstaltung im Kalender vorhanden
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Anke Fuchs-Dreisbach MdL

CDU-Kandidat Landrat Kreis Siegen-Wittgenstein

cdunrw-tv
cdunrw-aktuell
cdunrw-jetzt-mitglied-werden
Mitgliedermagazin der CDU
10 Gute Gründe
CDU NRW